Samstag, 24. August 2019

Bahnfahrt nach Frankfurt und am Abend Abflug mit LatAm. Mit einer Zwischenstation in Sao Paulo (Brasilien) geht es nach Asuncion, der Hauptstadt Paraguays.

Nach mehr als 24 Stunden sind wir damit an unserem ersten Ziel angekommen. Wir sind ziemlich zerknittert von der langen Zeit auf engen Sitzen. Geschlafen haben wir auch kaum. Nicht mehr ganz so frisch – aber wir sind pünktlich und heil angekommen und guter Dinge erwarten wir, was kommt!

Abflug. Noch sind wir frisch und munter!

Begleitet werden wir seit Frankfurt von Angela, einer langjährigen Freundin und ebenfalls Mitarbeiterin im Nestli. Außerdem stoßen wir zu Renate, Andrea und Georg, drei erfahrenen ICL-Mitarbeitern, die während unseres Einsatzes mit uns sein werden und die uns gleich vom Start an tatkräftig unterstützen. Ursel und ich waren noch nie in einer Airport-Lounge; unsere drei neuen Freunde aber, die schon öfter in Paraguay waren, haben eine geheimnisvolle Plastikkarte und sie kennen den Sesam-Öffne-Dich-Code. Sie nehmen uns mit in die verborgene Welt des Airports, wo die Sitze bequem, die Snacks lecker und die Getränke zahlreich sind – und frei! Allein dafür gebührt euch schon großer Dank!

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.